Huawei wirbt mit Zukunftsversprechen

Nach dem US-Boykott, der amerikanischen Unternehmen den Handel mit Huawai untersagt, ist die Sorge groß, wie weit die Geräte auf dem europäischen Markt noch genutzt werden können. Schließlich wird das Android-Betriebssystem (neben iOS) am häufigsten benutzt. Durch das Handelsverbot sind aber auch Google die Hände gebunden, weiter mit dem chinesischen Hersteller zusammen zuarbeiten. So stellt sich die Frage, wie sich die aktuelle Situation langfristig auf Huawei auswirken wird. Eine konkrete Antwort diesbezüglich gibt es noch nicht. Dennoch versichert Huawei, dass sowohl alle Smartphones, als auch alle Tablets, die bisher am Markt sind, weiterhin mit sämtlichen Funktionen ebenso genutzt werden können, wie bisher auch.   

Weiter Infos: https://www.zukunftsversprechen.de/